AGB - ZEITKAPSELFOTO

  •  1 Geltung und Vertragsschluss

(a) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend AGB genannt) gelten für alle von Foto-Power, Thomas Dumfart, Hofwiesen 3, 4210 Gallneukirchen, durchgeführten Leistungen im Zusammenhang mit der Erstellung von sogenannten “Zeitkapseln”  und den Kunden in der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

(b) Vertragssprache ist deutsch. Kunden im Sinne dieser AGB sind ausschließlich Verbraucher/Konsumenten. 

(c) Foto-Power ist Fotodienstleister und erstellt somit die Fotoausdrucke auf geeignetem Fotopapier.

(d) Ein Vertrag kommt grundsätzlich durch klicken auf den Button “JETZT KAUFEN” auf der Zahlungsseite zu Stande. Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Foto-Power wird die Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Foto-Power behält sich das Recht vor das Vertragsangebot des Kunden nicht anzunehmen – bereits bezahlte Beträge werden in diesem Fall unmittelbar zurück erstattet.

(e) Ein Vertrag mit Foto-Power kann auch durch eine individuelle Vereinbarung zustandekommen (z.B. Angebot und Annahme)

 

  • 2 Leistung

(a) Foto-Power erstellt sogenannten Zeitkapseln (gefüllt mit Fotos) und versendet diese zu einem festgelegten Zeitpunkt. Hierzu gibt der Kunde den gewünschten Zustellzeitpunkt an. Der Wunschtermin muss mit dem gebuchten Artikel übereinstimmen.  

(b) Grundsätzlich werden die Zeitkapseln als versicherte Sendungen (mit Sendungsverfolgung) versandt. Sollte eine andere Versandart gewünscht werden, bedarf dies einer zusätzlichen Vereinbarung und kann zusätzliche Kosten verursachen.

(c) Foto-Power betreibt kein eigenes Zustellnetz. Für die Zustellung werden unter anderem Dienstleister, wie die österreichische Post AG, genutzt.

(d) Der Kunde kann die Zustellung bis 2 Tage vor dem Versand der Zeitkapsel abbrechen. Eine Erstattung von geleisteten Zahlungen erfolgt in diesem Fall nicht.

(e) Foto-Power ist berechtigt, den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen. 

(f) Die Zustellung erfolgt durch einen Postdiensleister.  Eine Garantie für eine termingenaue Zustellung wird nicht übernommen, da Foto-Power nicht der Postdienstleister ist.

(g) Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von Foto-Power nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts), hat Foto-Power nicht zu vertreten. Foto-Power ist dazu berechtigt, die Leistung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

(h) Von der Erstellung und Lieferung ausgeschlossen sind solche Zeitkapsel-Sendungen, deren Inhalt oder Verwahrung gegen ein gesetzliches oder behördliches Verbot verstößt.Für den Fall, dass eine Sendung in irgendeiner Weise nicht der vertraglichen Vereinbarung oder diesen AGB entspricht, behält sich Foto-Power vor, die Annahme zu verweigern. 

(i) Unzustellbare Sendungen werden an Foto-Power zurück gesandt. Sollte vom Kunden keine neue Versandadresse genannt werden, wird die Sendung unwiderruflich zerstört.  

 

  • 3 Entgelt

(a) Es gilt das vereinbarte Entgelt.

(b) Das Entgelt umfasst ausschließlich die vereinbarte Leistung

(c) Der Kunde gerät mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei Foto-Power eingeht. Im Falle des Zahlungsverzuges werden Verzugszinsen in Höhe von 6% p.a. ab Fälligkeit in Rechnung gestellt. Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, so behält sich Foto-Power vor, Mahngebühren in Höhe von 2,50 Euro in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass Foto-Power kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

(d) Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht dem Kunden nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und auf demselben rechtlichen Verhältnis wie die Verpflichtung des Kunden beruhen.

 

  • 4 Verantwortlichkeit des Kunden

(a) Foto-Power übernimmt für den Inhalt der Fotos und dem übermittelten Text  keine Verantwortung. Die Verantwortlichkeit und die Risiken aus der Lieferung einer Sendung liegen allein beim Kunden. Der Kunde stellt Foto-Power von allen Ansprüchen frei, die aus der Zustellung einer Sendung resultieren.

(b) Der Kunde verpflichtet sich zudem, keine Inhalte zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Der Kunde hält Foto-Power von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen solcher Verletzungen gegenüber Foto-Power geltend gemacht werden. Dies umfasst auch die Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Vertretung.

(c) Sollte sich die Anschrift einer bereits gebuchten Zeitkapsel ändern, ist der Kunde dafür verantwortlich, Foto-Power darüber zu informieren. Foto-Power trifft keine Schuld bei unzustellbaren Zeitkapseln, wegen falscher Anschriften.

 

  • 5 Haftung

(a) Foto-Power übernimmt keine Haftung für das übermittelte Bild- und Textmaterial. Der Kunde bestätigt mit der Übermittlung der Dateien, dass er alle Rechte für das Bild- bzw. Textmaterial besitzt.

(b) Selbstverständlich kann Foto-Power nicht, für die durch den  Kunden mit der Zeitkapsel gewünschte Reaktion, Resonanz bzw. den beabsichtigten Erfolg haftbar gemacht werden. Dies liegt ausschließlich im Verantwortungsbereich des Kunden auch kann Foto-Power nicht für bei den Empfängern durch die Zustellung der Zeitkapseln auftretende Reaktionen, egal welcher Art, haftbar gemacht werden.

(c) Foto-power übernimmt keine Gewähr für einen bestimmten vom Vertragspartner bezweckten Erfolg.

(d) Foto-Power haftet nicht für Zeitkapseln die auf dem Postweg verloren gehen. 

 

  • 6 Gewährleistung

(a) Es besteht gesetzliche Gewährleistungpflicht. Ein Gewährleistungsanspruch kann nur hinsichtlich der Beschaffenheiten der Ware entstehen, zumutbare Abweichungen in den ästhetischen Eigenschaften der Ware unterfallen nicht dem Gewährleistungsanspruch. Soweit zusätzlich Garantien gegeben werden, findet man deren genaue Bedingungen jeweils beim Produkt. Garantien berühren das Gewährleistungsrecht nicht.

(b) Ist die Ware mangelhaft, kann der Kunde wahlweise Nacherfüllung in Form der Nachbesserung oder Nachlieferung verlangen. Werden Mängel auch nach zweimaligem Nachbesserungsversuch nicht behoben, so hat der Kunde Anspruch auf Rücktritt oder Minderung.

(c) Beim Vorliegen eines nur unwesentlichen Mangels steht dem Kunden unter Ausschluss des Rücktrittsrechts lediglich das Recht zur angemessenen Minderung des Kaufpreises zu.

(d) Für Schäden, die auf eine unsachgemäße Behandlung oder Verwendung der Ware zurückzuführen sind, wird keine Gewähr geleistet. Schadensersatz für Mängel an der Ware leistet Foto-Power nur im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. 

 

  • 7 Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die man unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findet. Foto-Power ist bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

  • 8 Datenschutz

Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Vertragspartners bzw. auch der Endverwender erfolgen mit Hilfe automatischer Datenverarbeitung. Der Vertragspartner erteilt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung von Daten, die im Rahmen der vertraglichen Beziehung bekannt geworden und zur Auftragsabwicklung notwendig sind. Foto-power verpflichtet sich, alle im Rahmen des Auftrags bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

 

  • 9 Schlussbestimmungen

(a) Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Vertrag ist das Bezirksgericht Urfahr bzw. Linz.

(b) Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen, gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

(c) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.

5/5